Lovely tritt in Kasimirs und JBs Fußstapfen

Die kleine Lovely wächst rasant und bezaubert mit ihrem Charme genau so rasch Angelikas Umfeld wie Kasimir und JB. Derzeit lernt sie spielerisch in kleinen Einheiten alles, was sie als zukünftiger Assistenzhund drauf haben sollte: Dinge bringen, warten können, Körpernähe zu ihrem Menschen genießen, an der lockeren Leine gehen, jede noch so reizintensive Umgebung gelassen bewältigen und anderen Hunden und Menschen aufgeschlossen entgegentreten, ohne sie anzuspringen oder aufdringlich zu sein. Eigentlich nicht viel anderes als das, was ein gut erzogener Familienhund auch können sollte – nur eben in einer extrem zuverlässigen und in jeder Lage abrufbaren Form. All das spielerische Lernen baut eine intensive und vertrauensvolle Bindung zu seinem Menschen auf, die sich später auf den neuen Partner übertragen lässt.
Und genau das ist es, was unseren Ausbilderinnen viel Können und Engagement abverlangt. Wer schon einmal einen Welpen ins Erwachsenenalter begleitet hat, weiß, wie viel Nerven bei allem Spaß und jeder noch so großen Freude ein quirliger Welpe oder Junghund kosten kann. Um die ideale Prägung und Ausbildung eines Assistenzhundes für unsere:n spätere:n Teampartner:innen garantieren zu können, legen wir diese wichtige und grundlegende Aufgabe nicht in die Hände von Paten sondern von Anfang an in die von langjährigen professionellen Hundetrainerinnen. Nur so können wir sicherstellen, dass der Welpe neben einer für seine späteren Aufgaben günstigen Veranlagung, auch all die anderen Fähigkeiten mitbringt und in seinem späteren Wirkungskreis zuverlässig abrufen kann.
Danke an Annette Herbort für die wunderschönen Fotos.
Wenn ihr die gemeinnützige Arbeit der Trainerinnen von Assistenzhunde by my side e.V. unterstützen wollt, die sich ausschließlich durch Spenden und Sponsoren finanziert, dann freuen wir uns über euren Beitrag!

Jetzt Fördermitglied werden 

Jetzt Sponsor werden

Jetzt via Paypal spenden