Kasimir im Urlaub

Vor 3 Wochen sind wir (Angelika mit Familie, Freunden und den Hunden) in den Urlaub gefahren, da war noch alles gut. Wir hörten jedoch von Freunden, dass sich in Deutschland schon in der ersten Woche das Leben im Minutentakt veränderte. Am Strand und in den Dünen, wo wir meist mutterseelenallein mit den Hunden unterwegs waren, haben wir davon nichts bemerkt. Wir haben unseren Urlaub zwar genossen, aber auch hier schon „stay home“ gemacht. Da wir in unserem Haus in den Dünen am Strand viel Platz, wenig Menschen und jede Menge frische Luft hatten, nutzten wir die Zeit trotzdem zum Entspannen und Training mit den Hunden.
Kasimir war, wie immer, mit großer Motivation dabei. „Seine“ drei Mädels Morgaine, Phoebe und Nabou genossen mit ihm das Toben am und im Meer.
Brave hat sich unserer Freundin Katja und ihrer Hündin Timber angeschlossen, die mit ihm trainierte, Spaziergänge gemacht und natürlich gekuschelt hat.
Inzwischen sind wir wieder zurück in Deutschland und praktizieren, wie alle von uns, soziale Distanz. Unser aller Leben hat sich gerade verändert, wir sind beunruhigt, denken an unsere Familien und vor allem und immer wieder an die Menschen der Risikogruppen und wir hoffen das Allerbeste.
Manchmal hilft ein kleines Schmunzeln, wenn wir unsere Hunde ansehen, ein schönes Lied, ein ergreifendes Gedicht, ein gutes Buch oder auch ein Video, welches uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert und die schweren, sorgenvollen Gedanken ein Stück nach hinten verschiebt.
Darum hier unser Urlaubsvideo, welches Euch hoffentlich genau dieses Lächeln ins Gesicht zaubert.
Bleibt alle gesund und passt gut auf Euch auf, vor allem auch innerlich! Wir freuen uns schon jetzt sehr auf ein Wiedersehen!!
P.S. Wegen des Windes gibt es dieses Mal keinen Ton, nur Musik.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt Fördermitglied werden 

Jetzt Sponsor werden

Jetzt via Paypal spenden