Kasimir im Notfall-Modus

Keine Sorge! Mit Kasimir ist alles in Ordnung und mit uns auch. Aber so etwas kann sich für Menschen mit Behinderung (vor allem bei PTBS, Autismus oder anderen psychischen Erkrankungen) im Alltag ganz schnell ändern. Oft reichen dafür kleine Trigger und plötzlich kommen Angst, Unruhe oder Panik auf. Deshalb testen Angelika und Kasimir zur Zeit eine neue Notfall-Weste mit ausklappbarem Griff oben an der Rückenpartie. Mit dieser lernt Kasimir gerade von Angelika, die beiden schnell und sicher aus dem Geschehen (z.B. aus einer Menschenmenge) zu ziehen und in eine ruhige Ecke oder an eine sichere Wand zu führen. Im Moment trainieren die beiden das Loslaufen im Notfall-Modus im freien Gelände, begonnen haben sie damit im Haus. Später soll er diese Fähigkeit auch auf öffentlichen Plätzen und unter Ablenkung beherrschen. Während gut erzogene Hunde möglichst nicht an ihrer Leine ziehen sollen, darf und SOLL Kasimir über sein Brustgeschirr ziehen. Neben dieser Spezialaufgabe, üben Kasimir und Angelika weiterhin alles andere, was ein Assistenzhund im späteren Leben können soll – einschließlich Dummyarbeit. Diese ermöglicht es ihm, neben seinen Einsätzen bei der Unterstützung seines Menschen, körperlichen Ausgleich zu finden und zusätzlich noch eine andere Form von Spaß bei der Arbeit zu haben. Bisher läuft er beim Dummy-Apport über Wasser noch nicht AUF dem Wasser. Aber wer weiß, vielleicht schafft er auch das bald noch! 😉
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt Fördermitglied werden 

Jetzt Sponsor werden

Jetzt via Paypal spenden